Youtube-Erfolg: Die Wahlparty der CDU

„Jetzt hört der Spaß aber wirklich auf…“ kommentieren die Toten Hosen auf ihrer Facebookseite die Bundestagswahlparty der CDU. Grund: Die CDU hat deren Song „Tage wie diese“ gespielt. Die Kanzlerin klatscht wild, Hermann Gröhe und Ursula von der Leyen tanzen freudig zu den Rhythmen und irgendwie kommt es etwas komisch daher, dass sich gerade die CDU als musikalische Untermalung für eine ehemalige Punkband entschieden hat.
 
Die Toten Hosen hatten schon im Wahlkampf darauf aufmerksam gemacht, dass sie mit der Verwendung ihres Songs durch die Politik nicht einverstanden sind. „Wir empfinden es aber als unanständig und unkorrekt, dass unsere Musik auf politischen Wahlkampfveranstaltungen läuft“, erklärten sie auf Facebook. 
 
Kein Wunder also, dass jetzt überall auf Youtube neue Videos auftauchen, die dieses Thema durch neue Musikuntermalung der Wahlparty auf die Spitze treiben. Und ich weiß nicht, wie es euch geht, aber je punkiger der Song, desto sympathischer ist mir das Szenario der Wahlparty. Aber das ist ja Geschmackssache. Seht selbst:
von Susann

 
 


 

 
via kanzlerkaraoke

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Tolle Sachen abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Kommentare zu Youtube-Erfolg: Die Wahlparty der CDU

  1. Coole Videos :D Wusste gar nicht, dass die CDU die Lieder der Toten Hosen bei der Wahlparty hatte :D

  2. Clemens Pelz sagt:

    Die Toten Hosen und die CDU? :D Ich glaube es ja gar nicht ^^

Schreibe einen Kommentar