Rezension: Die Nachhaltige Pflege von Holzböden
von Will Wiles

© carl´s books

Keine Sorge, lest ruhig weiter, bei diesen Buch handelt es sich nicht, wie der Titel vermuten lässt, um eine Pflegeanleitung für Holzböden, sondern um einen außergewöhnlichen und komischen Roman über einen chaotischen Typen der auf eine Wohnung aufpasst.
 
Der perfektionistische und zielstrebige Pianist und Komponist Oskar lässt seinen alten (namenlosen) Studienfreund auf seine zwei Katzen und seine durchgestylte Designer Wohnung mit edlen Holzboden aus französischer Eiche aufpassen. Bei dieser Aufgabe überlässt er nichts dem Zufall und spickt seine gesamte Wohnung mit kleinen Hinweiszetteln: „Bitte NICHT mit dem Piano spielen“, „BITTE GIB ACHT AUF DEN BODEN. Wenn du irgendwas verschüttest, musst Du es SOFORT wegwischen!!!“, „In dieser Schublade: Platzdeckchen, Untersetzer.“, Putz dir immer die Füße ab, wenn du die Wohnung betrittst und zieh die Schuhe aus, sobald du drin bist.“. Aber auch die detaillierteste Anleitung nützt nichts und der wertvolle Holzboden ist schnell beschädigt. Was mit einem kleinen Rotweinfleck beginnt entwickelt sich immer mehr zu einem Fiasko und der chaotische Wohnungssitter trudelt von einer Katastrophe in die nächste und es geht schief was nur schief gehen kann.
 
Abgesehen von der allmählichen „Zerstörung“ der Wohnung passiert tatsächlich den größten Teil des Buches nicht viel. Dennoch schafft es Will Wiles durch seinen außergewöhnlichen Schreibstil und seinen subtilen britischen Humor den Leser bei der Stange zu halten. Wiles hat ein Händchen für ausführliche und detaillierte Situations- und Stimmungsbeschreibungen, bei denen er mit gelungenen Vergleichen, pointierten Formulierungen und gelungener Wortakrobatik überzeugt.
Seine Beschreibung des quälenden Katergefühls am Morgen nach einer Nacht mit übermäßigen Alkoholkonsum, ist einfach großartig.
Doch manchmal verliert er sich in seinen ausschweifenden Beschreibungen, sodass einige Situationen und Seiten die Handlung nicht wirklich voran bringen.
 
„Die Nachhaltige Pflege von Holzböden“ ist sicher kein Buch für jeden Geschmack. Wer aber einen cleveren Sprachstil, Situationskomik und gut gezeichnete Charaktere zu schätzen weiß und mit einer Handlung leben kann, die nicht gerade vor abenteuerlichen Ereignissen strotzt, wird mit diesem Buch seinen Spaß haben. von Steffi
 
Will Wiles – Die nachhaltige Pflege von Holzböden
Roman
288 Seiten; 14,99 EUR
carl´s books 2013
ISBN: 978-3-570-58505-4


Noch mehr tolle Sachen:

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Rezensionen abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort auf Rezension: Die Nachhaltige Pflege von Holzböden
von Will Wiles

  1. Ich liebe Situationskomik und genau nach so einem Buch habe ich schon die ganze Zeit gesucht. Erinnert mich irgendwie entfernt an den Film 4 Rooms von Quentin Tarantino! Wird sicherlich für den ein oder anderen Lacher sorgen :)

    Danke für die Vorstellung!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>