Unlock the 007 in You

Unlock the 007 in You

Coke Zero hat sich eine ziemlich coole Aktion zum Start des neuen James Bond Streifen 007 Skyfall einfallen lassen, bei der es Kinotickets für den neuen Film zu gewinnen gab. An einem Bahnhof haben sie an einem Getränkeautomaten den Möchtegern-Superagenten die scheinbar simple Aufgabe gestellt in 70 Sekunden Gleis 6 zu erreichen. Aber in typischer Actionfilm-Manier wurden dabei einige Hindernisse eingebaut. Eine wirklich clevere Idee, die sehr spannend umgesetzt wurde. So macht Werbung Spaß.

 

via langweiledich.net

Dieser Beitrag wurde unter Tolle Sachen abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Kommentar zu Unlock the 007 in You

  1. cataract eye drops sagt:

    Natürlich sind die Macher der 007-Filme bei Weitem nicht die Einzigen, die in großem Umfang Werbung in ihre Storys einbauen. Product Placement im Kino hat spätestens seit den 70er-Jahren in der gesamten Filmbranche System, und die Einnahmen daraus gehören bei vielen Studios zur festen Kalkulation bei den Drehs. In „Ocean’s Twelve“, Teil zwei der Gangstersaga, wurden mehr als 40 Produkte gezählt, die „zufällig“ in die Handlung rutschten, beim Kinofilm „Sex and the City“ noch weitaus mehr. Aber kaum eine Produktion setzt seit Jahrzehnten so konsequent und erfolgreich auf Product Placement wie die jeweiligen Macher der neuesten 007-Films. Was der smarte Agent in die Hand nimmt, ist einfach cool. Und so trinkt Bond in seinem neuesten Film Martinis und Heineken, steckt in Anzügen von Tom Ford und sieht auf einer Omega nach der Uhrzeit. Seine Kontrahenten werden wie eh und je mit einer Pistole der schwäbischen Marke Walther zur Strecke gebracht, und mobil sind die Protagonisten wie nie. Allein die „Guten“ rasen mit vier verschiedenen Auto-Marken durch die Handlung.

Schreibe einen Kommentar