Wir über uns – Ein Steckbrief von Nicole

Wir möchten euch heute ein neues Mitglied in unserer illustren Runde vorstellen. Unsere neue Nachwuchs-Redakteurin Nicole. Alles weitere darf sie in ihrem Steckbrief selbst verraten.
 

    Nicole

  • Name auf Geburtsurkunde: Nicole Tiesler

  • genannt: Nico, Gouallie, Colle, Nicy
  • Das Kreativste, das ich je getan habe: abgesehen von diversen Anspielen/Sketchen in früheren Zeiten und der Spitznamenvergabe in meiner Familie, hab ich zum letzten Geburtstag meiner jüngsten Schwester eine bombastische Torte mit verschiedenen Cremefüllungen fabriziert.
  • Bevorzugtes Nahrungsmittel am Arbeitsplatz: wird sich wahrscheinlich noch weiterentwickeln, aber Süßigkeiten sind immer willkommen
  • Lieblingsfernsehsendung: puh, ich bin ja ein echter US-Serienjunkie und gucke von Desperate Housewives über Grey‘s Anatomy bis hin zu The Good Wife und Dexter ziemlich viel, außer How I Met Your Mother…und „Der letzte Bulle“ find ich große Klasse – Henning Baum is schon echt n Traum :)
  • Lieblingsblog: na, unser: Im Licht der Neonröhren
  • Unangenehmster Charakterzug: ich hab so gewisse besserwisserische Tendenzen, bin auch mal gern ironisch/bissig unterwegs, vor allem, wenn ich gereizt werde
  • Dinge, ohne die ich nicht leben kann: HUMOR, Optimismus, Musik, Bücher und Filme – ohne Familie und Freunde wär das Leben natürlich auch ganz schön trostlos
  • Wörter oder Phrasen die du oft benutzt: das wissen andere meist besser, aber „definitiv“ sage und schreib ich gern und so Füllwörter wie „eben“, „irgendwie“. Ich benutz auch gerne Filmzitate, einzig und allein, das verstehen dann die Wenigsten…
  • Welche Superkraft hättest du gern: Gedankenlesen können bei Bedarf, tauchen zu können ohne Luftholen zu müssen, quasi mit Kiemen, wäre auch groovy..oh, ich benutze groovy auch sehr gern und bluna, fällt mir grad ein
  • Langschläfer oder Frühaufsteher: definitiv (*gg) Langschläfer
  • Was du schon immer mal sagen wolltest: Ich muss ein Kleid tragen, ich hab jede Menge Kleister im Haar, ich war die ganze Nacht wach, ich bin am verhungern und schwer bewaffnet – mach mich nicht an!
  • Was liest du zur Zeit: „Im Überschwang“ von Hannelore Elsner
  • Was befindet sich in deiner Handtasche: Handtasche klingt so nach Ü50 find ich, aber ich besitze so Umhängetaschen, von denen momentan hauptsächlich zwei, je nach Wetterlage, zum Einsatz kommen und da sind auf jeden Fall Taschentücher, Kaugummis, Schlüssel, Handy, Portmonee, was zum Schreiben, Feuerzeug, ja, nur so ganz normal langweilige Sachen drin, heute sogar noch Mascara, weil ich zu spät dran war – huch, noch eine unliebsame Eigenschaft: notorischer Zu-spät-Kommer
  • Held deiner Kindheit: Lady Oscar (seit den James Bond-Filmen Mitte der 90er und Wiederholungsfolgen von Remington Steele: Pierce Brosnan! ;)
  • Was wolltest du früher immer werden?: Hörspielsprecher, so kurios es auch klingt, aber wir haben als Kinder super viele Kassetten gehört, von denen ich die Hälfte wohl noch auswendig mitsprechen könnte, und ich fand das toll. Außerdem sind latent Rockstar-Ambitionen vorhanden :)
  • Das erste Konzert zu dem du gegangen bist? Ich kann mich erinnern mit meiner Freundin Lui bei den Prinzen gewesen zu sein, aber ich bin selten bei Konzerten; es gibt zu wenig Bands, die es entertainment-technisch mit den Ärzten aufnehmen können…
  • Worüber hast du dich in letzter Zeit am meisten gefreut? vorletzte Woche die erste Dexter-Staffel für 8,90€ ;) und selbstverständlich meinen Volo-Platz hier!
  • Wie sollten deine letzten Worte lauten? soweit so gut
  • Wie trinkst du deinen Kaffee? selten bis gar nicht und je nach dem ob ich gerne den Spruch „schwarz oder gar nicht“ loswerden will, der mir dann immer auf der Zunge liegt, mit oder ohne Milch
  • Männer mit Bart sind…nur dann zu beurteilen, wenn ich das gesamte Gesicht sehen kann; habe keine generelle Abneigung, zumindest nicht gegen sowas wie nen Drei-Tage-Bart. So‘n mega Schnauzer geht allerdings gar nicht
  • Der, das oder die Nutella? Die Nutella, weil: die Schokolade – hört sich einfach am richtigsten an, meiner Meinung nach
  • Dinge, die du hasst? Macker und Proleten, Bratz-‘Musik‘, wenn Lieder im Radio abgewürgt werden und wenn bei nem Film, kaum, dass der ne hundertstel Sekunde vorbei ist, lautstark Werbung losblökt
  • Dinge, die du liebst? ausgiebiges Frühstücken mit Eiern, Brötchen und sowas, Käsestänglis, das Philosophieren und Diskutieren über Bücher und Filme
  • Wenn ich früh aufstehe…ist es entweder Samstag und ich bin beim Gottesdienst oder ich habe irgendwelche Termine, sonst würde ich länger schlafen
  • Wenn ich nicht hier bin bin ich… unterwegs zur Traumwiese
  • Was weißt du, was sonst keiner weiß? wo fang ich da an..? *g Ich kann zu bestimmt 300 Filmen, wenn‘s jetzt nicht voll die Spartenfilme sind, mindestens zwei Darsteller nennen
  • Was versteckst du unter deinem Bett? Schränke, Wäsche…ich hab ein Hochbett, also jede Menge Platz darunter



Noch mehr tolle Sachen:

Dieser Beitrag wurde unter Wir über uns. abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort auf Wir über uns – Ein Steckbrief von Nicole

  1. Nicole sagt:

    Ich muss mich revidieren in punkto Kaffee-Konsum. Ich trinke fast jeden Morgen eine Tasse, weil Nancy immer so lieb welchen kocht!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>