5 Songs aus dem Soundtrack meines Lebens – Teil 4

Mmmmmhhh, lange habe ich überlegt, welche fünf Lieder in den“ Soundtrack meines Lebens“ gehören. Eigentlich fallen mir ganz viele Songs ein, die mir gefallen und zu denen ich kleine Geschichten erzählen kann, aber das macht es umso schwerer, nur fünf auszuwählen. Würde man mir die Aufgabe, in zwei Monaten nochmals stellen, wäre meine Wahl sicherlich (bis auf Lied eins und zwei) anders ausfallen.
 
von Nancy
 
Das Lied vom Sandmann – Wer kennt es nicht, dass Lied vom Sandmann. Als kleiner Knirps habe ich täglich den Sandmann geschaut und mir tatsächlich auch eingebildet, dass ich vom Schlafsand müde werde. Die Musik hat sich dabei in mein Gehirn eingebrannt. Jetzt, 25 Jahre später, vollziehe ich mit meinen Kinder dasselbe Abendritual wie damals meine Eltern und muss (darf) mir das Lied täglich von neuem anhören.
 

 
Give in to me – Michael Jackson Seitdem ich mit 12 Jahren das Lied und das dazugehörige Video zu Michael Jacksons „Give in to me“ sah, bin ich Fan vom King of Pop. Seine Musik ist fester Bestandteil meines Lebens. Über 140 Tonträger zählen zu meiner Sammlung, mehrmals im Jahr fahre ich zu Fantreffen quer durch Deutschland, selbst zwei kleine Michael-Jackson-Tätowierungen zieren meinen Körper.
 


 
Fantasy Girl – Johnny O Dieses Lied verbinde ich definitiv mit meiner Disco- bzw. Jugendzeit. Wenn ich  Abends mit meiner besten Freundin auf die Piste ging, haben wir das Lied ziemlich oft auf der Fahrt zur Disco gehört. Auf der Tanzfläche war es schon gar nicht wegzudenken. Ich glaube, wenn man die Zeit zusammenrechnet, wie lange ich zu diesem Lied auf der Tanzfläche stand und die Hüften geschwungen habe, kommen sicherlich mehrere Tage zusammen.
 

 
Enjoy the silence – Depeche Mode Ich liebe die Musik (nicht die Klamotten) der 80er Jahre. Dieses Lied soll als Synonym für diese Musik-Ära stehen. Mensch, was bin ich damals, als ich noch jung und schön war, auf 80er Jahre Partys gegangen und was habe ich die Musik in meinem Jugendzimmer gehört. Aber auch heute noch lege ich gerne ein Platte von Depeche Mode, den Pet Shop Boys oder Erasure auf.
 

 
Hearing Damage – Thom York Dies ist einer meiner aktuellen Lieblingslieder. Dank meiner lieben Kollegin Steffi habe ich bei der Aktion Lesefreunde mitgemacht und 30 Exemplare von Stephenie Meyers „Bis(s) zum Morgengrauen“ erhalten. Seitdem bin auch ich (was ich eigentlich für unmöglich gehalten habe) dem Twilight-Fieber verfallen. Auch wenn die Filme bei weitem nicht an die Bücher heranreichen, habe ich mir alle angeschaut und bin in Teil zwei („New Moon“) auf ein tolles Lied aufmerksam geworden, das nun fast täglich auf meinem Arbeitsweg in meinem Auto zu hören ist. Und ich bin mir sicher, dass es auch Leuten gefällt, die nichts mit der Liebesgeschichte von Bella und ihrem Vampir Edward anfangen können.
 

Dieser Beitrag wurde unter Top Five abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar