Was ist ACTA?

Was ist ACTA?

Seit einigen Wochen treiben sich vier Buchstaben mit großer Bedeutung herum: ACTA. Dass diese vier Buchstaben irgendwas mit Internet zu tun haben, ist wahrscheinlich bei den meisten angekommen, was genau sie bedeuten und warum sie gefährlich sind, wissen tatsächlich aber nur die wenigsten. Um dieser Bildungslücke entgegen zu wirken, haben wir hier ein verständliches Video gefunden (auch wenn es an manchen Stellen etwas überspitzt ist), was die ganze Sache erklärt.
 

Von 22 der 27 Staaten der europäischen Union wurde das ACTA-Abkommen bereits unterzeichnet. Aber „noch ist ACTA nicht besiegelt, denn das Abkommen muss nach Unterzeichnung aller EU-Staaten vom Europaparlament und den nationalen Parlamenten abgenickt werden. Dies wird im Spätsommer dieses Jahres erfolgen.“

 
Wer gegen ACTA aktiv werden will kann sich an einer Petition für ein freies und offenes Internet beteiligen, welche an die EU-Entscheidungsträger in Brüssel übergeben wird. Mehr als eine Millionen „besorgte Bürger der Welt“ haben bereits online unterzeichnet.

[via Kraftfuttermischwerk]

Dieser Beitrag wurde unter wieder was dazu gelernt abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar