Aktion Lesefreunde teilen Lesefreude

Lesefreunde teilen Lesefreude

Den Welttag des Buches (23. April 2012) nehmen die Stiftung Lesen, der Börsenverein des Deutschen Buchhandels und verschiedene deutsche Buchverlage zum Anlass um eine wirklich wunderbare Kampagne zu starten, bei der eine Millionen Bücher verschenkt werden sollen. Ziel der Aktion ist es, Menschen die wenig oder gar nicht lesen zu diesem schönen Vergnügen zu bringen.
Dazu werden 33.333 Lese-Fans gesucht die ihre Freude am Lesen mit Anderen teilen möchten. Auf der Seite welttag-des-buches.de können sich 33.333 Lesefreunde registrieren und aus einer Liste von 25 Büchern einen Titel auswählen den sie verschenken möchten. Jeder der Schenker erhält dann 30 Exemplare des ausgewählten Buches die er an Freunde, Verwandte und Bekannte verschenken darf. Gesponsert werden die Bücher von den teilnehmenden Verlagen. In der Zeit von Anfang bis Mitte März kann dann eine Buchhandlung oder Bibliothek in der Nähe ausgewählt werden bei dem das Paket abgeholt werden kann. Und dann geht es auch schon los und Lesefreude wird verschenkt.
Da ich ein bekennender Lesefreund bin habe ich mich natürlich auch für diese tolle Aktion registriert. Aus den 25 Büchern, von denen ich nur zwei bereits kannte, habe ich Schweigeminute von Siegfried Lenz ausgewählt. Als zweite und dritte Wahl habe ich mir Deutschlandalbum von Axel Hacke und Agnes von Peter Stamm ausgesucht. Seid also darauf gefasst, dass ich euch ab März mit einem dieser Bücher wild gestikulierend hinterher rennen und zum lesen zwingen überreden werde. von Steffi
 
Anmeldeschluss ist der 20. Februar 2012.

Dieser Beitrag wurde unter Tolle Sachen abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Kommentare zu Aktion Lesefreunde teilen Lesefreude

  1. Pingback: Aktion Lesefreunde zum Welttag des Buches Wir schenken euch Bücher | Im Licht der Neonröhren

  2. Pingback: 5 Songs aus dem Soundtrack meines Lebens – Teil 4 | Im Licht der Neonröhren

Schreibe einen Kommentar