Bist du Erfurter? Eine To-Do-Liste

Werde Master of Erfurt!

Egal ob Eingeborener, gerade erst Zugezogener oder Dauergast, wer offiziell Erfurter werden möchte und sich den Erfurt-Master verdienen will, muss einige Erfahrungen mit und in dieser Stadt sammeln. Hier also 25 Dinge, die du getan haben musst, um dich „Master of Erfurt“ nennen zu dürfen. Wenn du alle 25 Aufgaben der To-Do-Liste abhaken kannst, darfst du dir das offizielle Zeugnis mit dem Titel „Master of Erfurt“ ausdrucken. [inspiriert von jetzt.de]
 
1. Du kennst Rosen Rosi und hast ihr schon mal eine ihrer Blumen abgekauft.
2. Du weißt, dass man die Bratwurst am Domplatz, für einen Euro lieber nicht essen sollte.
3. Du hast eine Schlägerei vor der Karibikbar beobachtet.
4. Du bist mit dem Fahrrad zum Alperstedter-/ Stotternheimer-/ oder Schwerbornersee gefahren.
5. Du hast darüber philosophiert, warum die verrückte Schrei-Tante aus dem Rieth zu dem geworden ist was sie ist.
6. Du warst im Zoo, auf der Ega, im Dom und auf dem Petersberg.
7. Du hast schon einmal ein Eis in der Goldhelm Schokoladen Manufaktur gegessen.
8. Du weißt, dass Franz Mehlhose keine Person ist.
9. Du saßt schon einmal auf den Treppen bei der Krämerbrücke und bist von dort durch die Gera auf die kleine „Insel“ gewatet.
10. Du hast die Enten im Klein-Venedig gefüttert.
11. Du bist nachts vom C1 nach Hause gelaufen.
12. Du hast gelernt gäh und no richtig zu verwenden.
13. Du warst bei einem Spiel von FC RWE gegen FC Carl Zeiss Jena.
14. Du findest den Abenteuerspielplatz im Steiger auch ohne Karte.
15. Du weißt, wo du bis 24 Uhr einkaufen kannst und wo du auch nachts um drei noch ein kühles Bier bekommst.
16. Du hast schon mal in der E-burg zu „Kling Klang“ getanzt als das Licht schon an war.
17. Du hast 10 Argumente parat, warum Erfurt besser ist als Jena.
18. Du weißt, dass der Spitzname der Erfurter “Puffbohne” ist und woher diese Bezeichnung kommt.
19. Du hast Clueso im Fellini am Fischmarkt getroffen.
20. Du hast dich schon einmal an der Angeruhr getroffen und dann festgestellt, dass du dich das nächste Mal lieber vorm H&M triffst.
21. Du weißt, wo die Metallstraße ist und was du dort finden kannst.
22. Du weißt, dass die Krämerbrücke die einzige bewohnte Brücke nördlich der Alpen ist.
23. Du hast dich schon einmal darüber aufgeregt, dass die EVAG die Fahrpreise schon wieder angehoben hat.
24. Du warst schon einmal Samstagnacht fünf vor fünf bei Burger King am Anger essen.
25. Du warst mit Mensa Jürgen auf der gleichen Party.
von Steffi

Noch mehr tolle Sachen:

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Tolle Sachen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

45 Antworten auf Bist du Erfurter? Eine To-Do-Liste

  1. Diana sagt:

    (zu Punkt 5) Ich weiß sogar warum sie so geworden ist!!! Gibt das jetzt extra Punkte?

  2. Tobi Tobsen sagt:

    Zu 11. ich bin noch vom Eurocenter heim gelaufen… da gabs noch keen Master.

    Achja der Trainer, die Zittertante und die Place fehlen, ansonsten coole Liste…;)

  3. Babette sagt:

    21fragen mit ja. Also Waschechter Erfurter. Fand ich toll. Krieg ich jetzt ne Urkunde??? Lg.

  4. fuko sagt:

    Zu Punkt 22: Die Krämerbrücke ist die einzig BEIDSEITIG BEBAUTE Brücke nördlich der Alpen.

  5. Gefällt mir im übrigen sehr gut Steffi !

  6. bratze sagt:

    zu punkt 12:
    das heißt nicht no sondern nor oder norr!
    mal genau hinhören!!!!

  7. D. Finzer sagt:

    @bratze: ich glaub norrr ;)

  8. René Urban sagt:

    zu 2.: Jetzt macht ihr mir aber Angst, hab gestern eine Bratwurst dort gegessen. Warum hätte ich es lieber nicht tun sollen ?

    • Redaktionsmaedchen sagt:

      Wir wollen hier ja keine Gerüchte streuen…aber eine Bratwurst für nur einen Euro…da kann doch was nicht stimmen.

      • René Urban sagt:

        Immer diese Verschwörungstheoretiker. Oder bekommst du Provision von der Konkurrenz ? ;) Im Übrigen vertraue ich der Lebensmittelüberwachung, wenn es Probleme gegeben hätte, wären die Würste schon längst verbannt.

  9. Clemens sagt:

    Hi – ich find die Bratwurst aufm Domplatz nicht schlecht, aber sie hatten mal besser Würste xD
    Die Frau im Rieth ist so krank wegen der Wende. Sie hat das nicht verkraftet, klingt komisch, aber hat mal eine ihrer ehemaligen Bekannten erzählt. Dazu noch Probleme mit der Arbeit und der Mann ist glaube ich auch gestorben -_-
    In letzter Zeit hab ich sie auch nicht mehr gesehen.

    ps: für nochmehr Punkte einfach mal die “111 Orte in Erfurt die man gesehen haben muss” von Ulf Annel lesen

    LG

  10. hans sagt:

    gibt es sowas eigentlich auf von anderen städten?
    mfg

  11. Hermann sagt:

    zu 11.:
    Also ins C1 geht man echt nicht… das is wie Musik Park O.o
    Da geht man lieber in die BOX oder so ;)

    zu 13.:
    Hat meiner meinung nach auch nix in so ner Liste zu suchen. Jeder der Fußball nervig und dumm findet ist somit automatisch kein Erfurter?

    zu 16.: naja meine eBurg zeiten sind vor bei und ich war früher echt oft bis zum schluss dort..aber “Kling Klang” hab ich da nie gehört… dafür aber schonmal dann Musik übers Handy angemacht als ich völlig Betrunken weitertanzen wollte und keine Musik mehr kam :D

    zu 17.: Ich hab nichts gegen Jena und finde die Stadt auch echt schön… teilweise ist da sogar mehr los als in Erfurt.

    zu 19: ne aber schon oft im Kickerkeller…wobei das auch noch im alten KK war….

    Aber die anderen Punkte treffen zu^^

  12. damasta sagt:

    Bin gebürtiger Erfurter:
    1: noch nie gehört
    2: nein
    3: nein
    4: nein
    5: hab sie noch nie gesehen
    6: war ich
    7: nie gehört
    8: nie gehört
    9: nein
    10: nein
    11: nie dort gewesen
    12: ja
    13: nein
    14: dort gibts einen Abenteuerspielplatz?
    15: ja
    16: nie dort gewesen
    17: Erfurt ist nicht besser als Jena
    18: ja
    19: nein und das “Fellini” kenn ich auch nicht
    20: nein
    21: ja
    22: nein
    23: is nun nix besonderes
    24: nein
    25: nie gehört

  13. Natalie sagt:

    Das Fellini is mitten auf dem Fischmarkt – kann man das überhaupt übersehen??

  14. richi sagt:

    ich hätte noch ‘n paar punkte:
    Du hast es nicht geschafft das seltene Ereignis eines Landeanflugs über der Innenstadt zu ignorieren, hast staunend nach oben geschaut und damit gezeigt, wie besonders das für einen ‘Großstädter’ ist!
    Du hast schon am Hauptbahnhof fassungslos die ‘Gesetzeshüter’ grundlos einen nicht typisch deutsch aussehenden Mann in die Mangel nehmen sehen!
    Du hast dir schon mit gefühlten 1000 Leuten einen der wenigen ordentlichen Basketballplätze geteilt (beste Chancen zum allein spielen bei Regen und Kälte)!
    Du hast schon traurig versucht durchs Fenster zu schauen, weil während der Champions League wieder mal kein Platz in den Skybars übrig war!
    gilt es noch zu ergänzen :D

  15. goat sagt:

    1. ja und nein. Warum?
    2. auf jeden Fall
    3. hä?
    4. ja, aber is kein muss.
    5. Wenn man keine eigenen Sorgen hat, bestimmt
    6. ich war sogar auf der IGA – aber nuja.
    7. wo?
    8. wer?
    9. Nein.
    10. Nein.
    11. ja
    12. muss man lernen?
    13. Wozu?
    14. Ja.
    15. Tolles Argument.
    16. nein
    17. Lasst hören!
    18. Nein ist er nicht. Das ist das was immer alle glauben wollen – aber man hört es immer nur in Verbindung mit Tourismus. Das wars.
    19. Nein, wozu?
    20. Nein.
    21. Ganz wichtig.
    22. ja.
    23. Nein, ich hab mir ein Auto gekauft. Gleichteuer.
    24. Nein.
    25. Leider.

    So es fehlen Kickerkeller, EgaBox, Krämerbrückenfest, Töpfermarkt, Weinfest, Weihnachtsmarkt, weihnachtlicher Mittelaltermarkt, Besuch des Doms, Besuch der Synagoge, Verweigerung von Musikpark, Sax und Cosmopolar, Besuch des Nordstrandes inkl. Wakeboarding, das Bayoufestival, Kenntnis der Fuchsfarm und Waldhaus, beste Fanmeile EM/WM im Brauhaus Erfurt, das Erfurter Braugold mittlerweile ungenießbar ist, Joggen und grillen im Stadtpark, Räuberwiese etc.pp. Also wieder mal nur von sich auf alle anderen geschlossen. Und wer ist bitte Clueso. Northern Lite sollte da eher Erwähnung finden.

    • Natalie sagt:

      An die Stimmungskiller: Wisst ihr, dieser Eintrag lädt zum Spaßhaben ein! Es geht um Sachen, die man in Erfurt gemacht oder gesehen haben sollte/könnte. Der Spaß ist, das zu lesen und sich zu denken „Oh ja, die Schreitante hab ich letztens auf dem Weg ins Kino gehört“ oder „Ne, Fußball is schon immer ätzend gewesen“ oder „Ja, das Goldhelm-Schoko-eis ist echt ne Wucht!“ – Das schafft ein gewisses Gemeinschaftsgefühl, denn bei den aufgezählten Sachen, kann einem auffallen, was Erfurt für schöne, skurille oder typische Charakteristika aufweist und dass es schön ist aufgrunddessen hier zu leben.
      Wenn man also aufmerksam gelesen hat (was goat z.B. versäumt hat), was sowohl in der Einleitung als auch in den 25 Punkten steht, kann man sich „Master of Erfurt“ nennen. Es wird weder Anspruch auf Vollständigkeit erhoben, noch soll es eine Aufzählung touristischer Attraktionen sein. Es wird auch niemand vom Einwohnermeldeamt auftauchen, der einem die Erfurter Zugehörigkeit offiziell abspricht.
      Wem also To-Do-Listen schon immer zuwider waren oder wer das unlustig und blöd findet, der solle doch diesen Beitrag einfach ignorieren, statt die Punkte der Liste mit zig neins und warums zu beantworten!

      @goat Tu dich doch mal mit der damasta zusammen; ich glaube das könnte der Beginn einer wunderbaren Freundschaft werden.

      • goat sagt:

        Ignorieren ginge, stimmt. Will ich aber nicht. Denn ich als Erfurter/in darf mich ja auch angesprochen fühlen und entsprechend reagieren. Aber wir sind ja im Netz, da gilt nur Zustimmung. Besserer Ansatz – reflektiert doch einfach mal “euch” selber.

      • damasta sagt:

        Mit diesem Kommentar hast du dich ins intellektuelle Abseits katapultiert. Warum? Weils unqualifiziert war!
        Ich hab nichts gegen deine “Ach so tolle ALLE MENSCHEN LIEBEN SICH-Liste gesagt”, aber diese Attacke jetzt ist ja absoluter Dünnpfiff!
        Gründe doch ne Bürgerinitiative für mehr “Wir-Gefühl” wenn du denkst, dass das total wichtig ist.
        Ich bin Erfurter, ich finde es hier schön, hat mir deine Liste dabei geholfen? nein!

        Dein erster Tag im Internet? Wie alt bist du? 70?

    • richi sagt:

      naja, die feste die man auch auserhalb erfurts (wie krämerbrückenfest) kennt, sollten nich mit rein… muss schon was sein, wo man sich wirklich auch als insider profilieren kann… ;)
      und ob clueso oder northern lite, is ja ma geschmackssache… clueso is halt (so denk ich ma) tatsächlich erfolgreicher und man sieht ihn halt auch häufiger in der stadt, sei es bei partys, fischmarkt oder in der tram… außerdem kennt jeder erfurt irgend einen um sieben ecken der der derbste buddy von cluesn is oder ähnlich… deswegen is er doch besser geeignet…
      letztendlich fänd ich die hohes C bühne beim fete de la musique auch erwähnenswerter als das bayoufestival… aber da wären wir wieder bei der frage des geschmacks ;)

  16. Natalie sagt:

    Ich hab die Liste ja nciht gemacht, aber ich denk mal, man kann auch gern Ergänzungen machen; das is ja auch das lustige daran, dass man sagt, he, das kenn ich/hab ich auch schon erlebt oder eben mensch, da fehlt aber noch das eine oder andere. Aber ich persönlich finde es überflüssig, bei jeder zweiten Antwort “nein” “wozu” und so weiter hinzuschreiben. Zumal manche Dinge ja nun wirklich typisch oder bekannt sind, wie die Goldhelm-Manufaktur auf der Krämerbrücke bzw. haben die ja auch noch n Café dahinter und der Einwand ega und Dom wären vergessen worden, stimmt z.B. nicht…

    • damasta sagt:

      Nochwas:
      “Zumal manche Dinge ja nun wirklich typisch oder bekannt sind, wie die Goldhelm-Manufaktur auf der Krämerbrücke bzw. haben die ja auch noch n Café dahinter”
      Ich hab meine Familie mal gefragt, alles Erfurter davon wussten lediglich meine Mutter, dass es so eine Manufaktur gibt, wo wusste sie nicht.
      erzähl mir nich, dass das jeder wissen muss.

      • Natalie sagt:

        Wurde ja bereits geklärt, dass nich jeder alles kennen muss, niemandem seine Erfurter Zugehörigkeit abgesprochen wird und nur weil EINE Familie Goldhelm nicht kennt, isses nicht weniger typisch für Erfurt…

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>